6 Menstruationsprobleme, bei denen du sofort den Hausarzt ausfuschen solltest!

Jede Frau ist anders und das gilt auch für ihre Menstruation. Wahrscheinlich hast du schon einmal mit jemand vertrautem über deine Menstruation gesprochen haben, z.B. einer Schwester, Freundin oder einer guten Kollegin und bist zu dem gleichen Schluss gekommen. Viel Blutverlust oder eher wenig, Menstruationskrämpfe oder gar keine Beschwerden, nur 3 Tage lang die Periode oder eine ganze Woche lang: es gibt sehr viele Unterschiede von Frau zu Frau.

Stellt sich die Frage: was ist eigentlich das Normale? Eine normale Menstruation variiert zwischen 21 und 35 Tagen mit einem stabilen Zeitintervall zwischen den Menstruationen, meist sind es 3 bis 7 Tage. Man verliert im Schnitt zwischen 40 und 60 ml Blut und es sollten keine größeren Gerinnungen darin sein. Da aber jede Frau anders menstruiert und unter anderen Dingen leidet, sind die Details schwer miteinander zu vergleichen und darum weiß man auch nie so richtig, ob etwas unnormal ist oder nicht. Ich habe darum hier eine Liste erstellt, mit Dingen, bei denen man sich an seinen Hausarzt wenden sollte. Klicke schnell weiter zur nächsten Seite.